Unser Tolles Team begleitet Sie auf den Touren


Bettina Zundel M.A.: Mein Herz schlägt schon immer für Kunst und Kultur, so dass meine Wahl für Kunstgeschichte und Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen vorgegeben war. Seit vielen Jahren befasse ich mich mit Themen wie Architektur, Design, Kunst- und Kulturgeschichte und arbeite als Kuratorin, Museumsdidaktin und Kunstvermittlerin, auch im Bereich Marketing, PR und Presse, für diverse Museen, Institutionen und Galerien. Als Vorsitzende eines Kunstvereins begleite ich viele Reisen und Exkursionen und weiß um die Interessen Kunstbegeisterter. Spannende Aspekte, bisherige Sichtweisen und neue Perspektiven vernetze ich gerne und transportiere so kulturelle Impulse, mit der Intension, Menschen bei meiner Freude für Kunst und Kultur mitzunehmen.

Andrea Welz M.A.: In Stuttgart bin ich zuhause, doch meine große Leidenschaft gehört dem Reisen: schon während meines Studiums an der Universität Stuttgart (Kunstgeschichte und Literatur-wissenschaften) habe ich meine Liebe zum Reiseland Italien entdeckt. Seit Jahren leite ich als Studienreise-leiterin mit Reise-leiterzertifikat Studienreisen in Italien von Venedig bis Palermo. Meine Reiselust kennt keine Grenzen. Ich begleite Sie auch nach Armenien, nach Tunesien und Marokko und anderswohin. Lesen Sie doch meine Reisegeschichten auf meinem Blog: www.kunstundreisen.com

Dipl. Journ. Sybille Weitz: Die Reisen, die ich leite, haben nicht nur mit Kunst, sondern immer auch mit Geschichte. Literatur, Architektur und Gartendesign zu tun – wie in Südengland und Cornwall. In Tübingen studierte ich Germanistik, Geschichte und Sport, an der Universität Hohenheim absolvierte ich zusätzlich den Studiengang Journalismus / Kommunikations-wissenschaft. Nach 10 Jahren als Lokalredakteurin gründete ich mit meinem Mann die Agentur für Kunstvermittlung. Für sie entwickle ich Reisen und produziere Texte. Daneben bin ich Autorin lokalgeschichtlicher Bücher wie „Stuttgart zu Fuß“ oder des Stäffelesbuchs „Treppauf – Treppab“ 

 


Dr. Ulrich Weitz: Seit 1995 bin ich Geschäftsführer der Agentur für Kunstvermittlung. Obwohl ich jetzt das Rentenalter erreicht habe, mache ich weiter, denn mein Beruf ist Leidenschaft für die Kunst und die hört nicht mit 65 auf. Ich studierte Kunsterziehung, Geschichte, Journalismus. Produzierte Bücher zu Kunst und Geschichte, u.a. zu dem Kunstsammler Eduard Fuchs, zu dem ich auch promovierte. Ich liebe es, den Kunstbetrieb zu hinterfragen und schätze Außenseiter und Querdenker. 

Andrea Nuding: Genau hingeschaut habe ich schon immer. Das Interesse an Geschichte war in der Schule eher mäßig. Kunst und Fotografie begeisterte mich schon als Jugendliche. Nach dem Studium der Medientechnik an der Hochschule für Medien in S-Vaihingen habe ich zwei Jahre als Assistentin bei einem Fotografen im Kunstbereich gearbeitet und so auch Künstler wie Anselm Kiefer persönlich kennen gelernt. Und noch genauer hingeschaut. Selbständig war ich dann als Medienproduzentin und Fotografin. Durch viele Freunde aus dem Ausland, die zu Besuch nach Stuttgart kamen, begann ich mich für die Geschichte meiner Heimatstadt zu interessieren. Genau hinschauen und hinhören ist auch hier ganz praktisch. Mein Foto-Schwerpunkt Architektur und Handwerk kam mir da unterstützend sehr entgegen. Seit ca. 20 Jahren mache ich Stadtführungen zu allen möglichen Themen. Daraus haben sich auch zwei Buchprojekte ergeben: „Russland und Württemberg – gemeinsam durch die Jahrhunderte“ (2013) und das Innenstadtbuch „ Heusteig - Gerber - Bohnenviertel. Die 14 Stuttgarter Innenstadtquartiere“

Schauspielerin – Sprecherin – Regisseurin Barbara Stoll: Ich studierte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart und bin Sprecherin des SWR seit 1982. Mein Bühnenreifediplom erhielt ich 1985, war fest engagiert an Stadt- und Staatstheatern und bin seit 1995 tätig als freie Schauspielerin und Regisseurin. „Man hat sie im Ohr. Barbara Stoll ist die deutsche Stimme des Kulturkanals Arte. Die Stuttgarter Schauspielerin kann aber noch viel mehr als für den Straßburger Sender sprechen und Bühnenpräsenz zeigen. Sie kann wunderbar erzählen, Gedichte vortragen wie großes Theater und französische Chansons über Wein, Lust und Liebe singen. Schon ihre Erscheinung mit dem langen, wallenden Haar passt. Und wenn Barbara Stoll ihrer tiefwarmen Stimme diesen rauchig- verruchten Hauch gibt …“ 

 


Regina Fischer M.A.: Geb. 1966 in Schwäbisch Gmünd. Studium der Kunstge-schichte, Germanistik und Literaturwissen-schaften an der Universität Stuttgart. Studienaufenthalt in Florenz. Seit 2000 selbständige Tätigkeit als Kuratorin und im Bereich Kunstvermittlung. Beratung und Betreuung von privaten und institutionellen Sammlungen. Dabei verstehe ich mich als Verbindungsglied zwischen Kunstschaffenden und Kunstsammlern oder Institutionen. Zu meinen Tätigkeiten gehören ebenso das Kuratieren von Ausstellungsprojekten und kulturellen Veranstaltungen, wie die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Künstlern. Künstler bekannt zu machen und sie bei ihren Schritten auf dem Kunstmarkt zu unterstützen ist mein zentrales Anliegen. Für Firmen und Institutionen entwickle ich Kunst-am-Bau-Projekte, Konzepte zur Präsentation von Kunst und Strategien zum Umgang mit Kunst im Hinblick auf eine nachhaltige und effiziente Öffentlichkeitsarbeit.

 

Mirja Kinzler M.A.: Ich habe in München und Hamburg Kunstgeschichte, Geschichte und vergleichende Volkskunde studiert. Bereits während meiner Studienzeit begann ich in München mit Kulturvermittlung und baute dort das „Kulturnetz“ mit auf. Ebenso arbeitete ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Stiftungsmuseen in München wie in Reutlingen. Erwachsenenbildung, Forschungsaufträge und Kuratorentätigkeit ermöglichen mir die Vielfalt meiner augenblicklich freiberuflichen Tätigkeiten als Kulturvermittlerin. So biete ich z.B. in Degerloch Kunstseminare, Vorträge und kulturelle Veranstaltungen an. Kultur ist meine Leidenschaft, die ich gerne an Interessierte weitergebe. 

 

Ulrich Feldhahn M.A.: Geboren 1965 in Balingen, studierte ich Kunstgeschichte, Volkskunde und Denkmalpflege an den Universitäten Bamberg und Salzburg. Von 2002 – 2016 war ich als Kurator und Kunstberater in der Generalverwaltung des Hauses Preußen in Berlin tätig. Zahlreiche Publikationen zu Kunst und Geschichte des 18. bis frühen 20. Jahrhunderts mit dem Schwerpunkt Hohenzollern und Residenzkultur stammen aus meiner Feder. Daneben bin ich für die Konzeption von bzw. Mitwirkung an zahlreichen Ausstellungen verantwortlich.

Seit Frühjahr 2016 arbeite ich als selbstständiger Kunstwissenschaftler an neuen Projekten. Neben dieser vorwiegend am Schreibtisch sowie in Bibliotheken und Archiven stattfindenden Tätigkeit gehe ich als Ausgleich häufig auf Reisen – insbesondere gerne in Gesellschaft als wissenschaftlicher Reiseleiter.


Doris Blübaum M.A.: Ich studierte Kunstgeschichte in München und Marburg. Als selbstständige Kunsthistorikerin ist mein Arbeitsspektrum recht breit gefächert. Ich konnte u.a. als Geschäftsführerin im Dix-Haus in Hemmenhofen und für die Kunstvereine Friedrichshafen und Ravensburg sowie für Schloss Achberg Ausstellungen kuratieren. Für die Kulturredaktion des Südkurier und für die Weltkunst war ich journalistisch tätig. Den intensiven Blick auf die Kunst vermittle ich gerne allen meinen Gästen.

 

Prof. Dr. Helge Bathelt: Studium Politikwissenschaft, Geschichte, Germanistik in Tübingen und Kunstgeschichte in Wien. Abschluss mit Promotion, danach Leiter der Volkshochschule und Kunstschule Herrenberg. Daneben freiberuflich tätig in zahlreichen kulturellen Institutionen, z.B. als Vorsitzender des Verbandes der Freien Akademien für Kunst und Design Baden-Württemberg, Direktor des Instituts für kommunales Kulturmanagement, Projektleiter der Skulpturenschau auf dem Venusberg des Landkreises Böblingen. Nach dem Ruhestand noch mehr auf Achse: z.B. als Reiseleiter für Kunstreisen oder Ausstellungsredner. 

Stefanie Alber M.A.: Kunstvermittlung ist für mich Beruf, Berufung und Leidenschaft ! Nach meinem Studium der Kunstgeschichte habe ich in einem Stuttgarter Auktionshaus gearbeitet und mich auf moderne und zeitgenössische Kunst spezialisiert. Seit vielen Jahren arbeite ich in der ifa-Galerie Stuttgart und im Kunstmuseum Stuttgart. Auf meinen Reisen habe ich spannende Kunstwelten entdeckt und vermittelt und freue mich darauf, Sie mit Ihnen zu teilen.